Schulwerkstatt



M.O.V.E. Lernortverlagerung

Reintegrationsgruppe

Wir unterstützen junge Menschen bei der Reintegration in das Schul- und Bildungssystem

§ 30 in Verbindung mit § 13 SGB VIII

Zielgruppe:

Schüler und Schülerinnen ab 12 Jahren:

  • die seit einem längeren Zeitraum die Schule passiv oder/und aktiv vermeiden
  • bei denen der Schulerfolg durch die Verweigerungshaltung sichtbar gefährdet ist
  • die ein Alternativangebot benötigen, um langfristig einen Schulabschluss zu erwerben

Aufnahmekriterien:

  • unterliegt noch der Regelschulpflicht
  • keine Suchtproblematik vorhanden oder zumindest Vorhandensein eines Problembewusstseins sowie Behandlung
  • keine starken psychischen Störungen vorhanden oder zumindest Vorhandensein eines Problembewusstseins sowie Behandlung
  • eigene Motivation zur Projektteilnahme
  • schulische / berufliche Ziele können benannt/formuliert werden

Ziele:

  • Reintegration ins Schul- bzw. Bildungssystem
  • Abbau von Schulängsten
  • Entwicklung/ Stärkung einer stabilen Lernbereitschaft
  • Entwicklung einer altersgerechten Wochenstruktur
  • Entwicklung einer Zukunftsperspektive
  • Ressourcen erkennen und fördern
  • Entwicklung eines angemessenen Konfliktverhaltens sowie von Konfliktlösungsstrategien

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Aufstellung eines Reintegrationsplanes mit allen Beteiligten
  • Praxisorientierung durch Arbeiten in der Werkstatt
  • tägliche Gruppen und Einzelfallarbeit
  • Elternarbeit
  • Durchführung von Projekttagen und erlebnispädagogische Elementen
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Berufsorientierung / Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • Begleitung der Reintegration bis zu 6 Monate (außerhalb des Lernortes Schulwerkstatt – aber innerhalb der Projektteilnahme)

 

 

Orientierungsgruppe

Wir motivieren junge Menschen, sich (neu) auf Bildungsprozesse und Strukturen einzulassen.

§ 13 SGB VIII

Zielgruppe:

Schüler und Schülerinnen ab 12 Jahren:

  • die seit einem längeren Zeitraum die Schule passiv oder/und aktiv vermeiden
  • bei denen der Schulerfolg durch die Verweigerungshaltung sichtbar gefährdet ist
  • die ein Alternativangebot benötigen, um langfristig einen Schulabschluss zu erwerben

Aufnahmekriterien:

  • unterliegt noch der Regelschulpflicht
  • keine Suchtproblematik vorhanden oder zumindest Vorhandensein eines Problembewusstseins sowie Behandlung
  • keine starken psychischen Störungen vorhanden oder zumindest Vorhandensein eines Problembewusstseins sowie Behandlung
  • Eigene Motivation zur Projektteilnahme

Ziele:

  • Aufbau einer tragfähigen Arbeitsbeziehung
  • Entwicklung und Stärkung einer Lernbereitschaft
  • Entwicklung einer altersgerechten Wochenstruktur
  • Entwicklung individueller schulischer / beruflicher Perspektiven
  • Ressourcen erkennen und fördern
  • Unterstützung der Eltern und deren Sensibilisierung bzgl. der Bedürfnisse ihrer Kinder

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Stabilisierung der Persönlichkeit
  • Persönliche Perspektiventwicklung
  • Werkpraktisches Arbeiten – Soziales Lernen – Unterricht – Elternarbeit
  • Ursachenforschung: Suche nach individuellen Faktoren, die den Schulbesuch beeinflussen
  • Stärkung sozialer Fähigkeiten wie z.B. Stärkung des Selbstbewusstseins, der Reflexionsfähigkeit, der Gruppenfähigkeit, Einhalten von Regeln (durch Gemeinschaftstage, soziales Lernen, etc.)
  • Schaffen von Erfolgserlebnissen (Werkstattangebot, erlebnispädagogische Elemente)

Leitung

M.O.V.E. Lernortverlagerung
Leonhard Dölle

Diplom-Pädagoge

Fundraiser

0345 470 539 20
doelle@jfz-st-georgen.de
Böllberger Weg 170 | 06128 Halle
0176 643 476 92

Team

M.O.V.E. Lernortverlagerung
Kerstin Heft

Diplom-Sozialpädagogin

Systemische Beraterin (i.A.)

0345 470 539 20
heft@jfz-st-georgen.de
Böllberger Weg 170 | 06128 Halle
0160 754 227 4
M.O.V.E. Lernortverlagerung
Steffen Gabel

Diplom-Kulturpädagoge

Systemischer Berater

Erzieher

Systemischer Therapeut (i.A.)

0345 470 539 21
gabel@jfz-st-georgen.de
Böllberger Weg 170 | 06128 Halle
M.O.V.E. Lernortverlagerung
Swen Helbig

Fachkraft für Soziale Arbeit

0345 470 539 21
helbig@jfz-st-georgen.de
Böllberger Weg 170 | 06128 Halle
M.O.V.E. Lernortverlagerung
Tobias Witters

Sozialpädagoge (BA)

0345 470 539 21
witters@jfz-st-georgen.de
Böllberger Weg 170 | 06128 Halle